Archiv der Kategorie: Familie

Alleinstehende Frauen wünschen sich ein Kind

Heute hörte ich im Rundfunksender ORF OE1 eine Sendung über alleinstehende Frauen , die sich ein Kind wünschen und die Wege, auf denen sie sich ihren Wunsch erfüllen können.

Künstliche Befruchtung mit tiefgefrorenen Samen ,

dabei können auch Charaktereigenschaften des Samenspenders berücksichtigt werden.

Weltweit gibt es drei große Samenbanken.

Kontaktsuche zu Männern, die sich als Befruchter zur Verfügung stellen,

One Night Stands.

Die Gründe , die für ihren Wunsch angegeben wurden waren die, dass ein Teil der Frauen schon kurz vor dem vierzigsten Lebensjahr standen und sich ein Kind wünschten. Da sie aber keinen Partner hatten , wollten sie das Kind allein aufziehen.

Lesbische Paare wollten ein Kind.

Es wurden Gründe angeführt, warum dem Kind etwas Gutes getan würde, hätte es eine Mutter, die es allein aufzieht statt in einer zerrütteten oder problematischen Partnerschaft aufzuwachsen.

In Österreich ist den Frauen die Erfüllung ihres Wunsches verboten, da illegal.

Im Ausland sich diesen Wunsch zu erfüllen ist umständlich, teuer …, und Vieles mehr.

Es kamen Leiter von Kinderwunschkliniken zu Wort, die diese Frauen und ihren Wunsch verstehen.

No na net denke ich mir, damit verdienen sie ja ihr Geld.

Von einen Beziehungsnetz war da die Rede, dass die Frauen im Alltag mit dem Kind unterstützen werden.

Es sei viel besser, das Kind wachse ohne Vater auf, als mit einem schlechten, usf.

Ein zeitgemäßes Familienbild gehöre her, das traditionelle sei veraltet.

Was mich verstörte: Es entstand der Eindruck, als hätten die Frauen ein Recht auf ein Kind.

Wo bleibt das Recht des Kindes?

Bei Gründen für das allein Aufziehen des Kindes, wurde wiederholt der Vergleich mit schlechten , problematischen Familienverhältnissen gezogen.

Wer mehr wissen will. Zum Nachhören ORF-Radiothek-oe1.ORF.at