Alleinstehende Frauen wünschen sich ein Kind

Heute hörte ich im Rundfunksender ORF OE1 eine Sendung über alleinstehende Frauen , die sich ein Kind wünschen und die Wege, auf denen sie sich ihren Wunsch erfüllen können.

Künstliche Befruchtung mit tiefgefrorenen Samen ,

dabei können auch Charaktereigenschaften des Samenspenders berücksichtigt werden.

Weltweit gibt es drei große Samenbanken.

Kontaktsuche zu Männern, die sich als Befruchter zur Verfügung stellen,

One Night Stands.

Die Gründe , die für ihren Wunsch angegeben wurden waren die, dass ein Teil der Frauen schon kurz vor dem vierzigsten Lebensjahr standen und sich ein Kind wünschten. Da sie aber keinen Partner hatten , wollten sie das Kind allein aufziehen.

Lesbische Paare wollten ein Kind.

Es wurden Gründe angeführt, warum dem Kind etwas Gutes getan würde, hätte es eine Mutter, die es allein aufzieht statt in einer zerrütteten oder problematischen Partnerschaft aufzuwachsen.

In Österreich ist den Frauen die Erfüllung ihres Wunsches verboten, da illegal.

Im Ausland sich diesen Wunsch zu erfüllen ist umständlich, teuer …, und Vieles mehr.

Es kamen Leiter von Kinderwunschkliniken zu Wort, die diese Frauen und ihren Wunsch verstehen.

No na net denke ich mir, damit verdienen sie ja ihr Geld.

Von einen Beziehungsnetz war da die Rede, dass die Frauen im Alltag mit dem Kind unterstützen werden.

Es sei viel besser, das Kind wachse ohne Vater auf, als mit einem schlechten, usf.

Ein zeitgemäßes Familienbild gehöre her, das traditionelle sei veraltet.

Was mich verstörte: Es entstand der Eindruck, als hätten die Frauen ein Recht auf ein Kind.

Wo bleibt das Recht des Kindes?

Bei Gründen für das allein Aufziehen des Kindes, wurde wiederholt der Vergleich mit schlechten , problematischen Familienverhältnissen gezogen.

Wer mehr wissen will. Zum Nachhören ORF-Radiothek-oe1.ORF.at

4 Kommentare zu „Alleinstehende Frauen wünschen sich ein Kind“

  1. In dieser Hnsicht würde ich Sie viel lieber mit Ihrem Namen ansprechen, Grüner Daumen. Denn die Sehnsucht nach Anonymität bezw. die Furcht vor Bekanntwerden im Universum ist fast eine religiöse Komponente. Und darin eingebettet die eigenartige Vorstellung ohne Vater ginge es besser. Es geht ja gar nicht, wie man sieht. Er ist ja da. ANONYM. Biologisch. Leben wir in einem Labor? In dem man sich übrigens auch den Regen und die Sonne bestellen kann und wenn es einmal nicht so ist, nicht Gott bitten, sondern die Apokalypse ausrufen.- Ich könnte es auch viel einfacher sagen: Und er schuf sie als Mann und Frau zu s e i n e m Bilde und segnete sie und sprach:Seid fruchtbar und mehret euch.- Das Geheimnis hinter dem Vorhang des Tempels, als er noch stand: Mann und Frau innig umschlungen als Bild. Es ist das Gottesbild. Mir gefällt bei diesen ganzen Reproduktionen überhaupt nicht, daß sie den TOD DER EROTIK so deutlich machen, wie sonst nichts. Michael Wohlfarth, evangelischer Seelsorger.

    Gefällt 2 Personen

  2. Kann gut gehen oder auch nicht, hängt immer von den beteiligten Menschen ab, von deren Charakter. Kinder werden eh nicht gefragt, ob es ihnen recht sei, hier anzukommen, unter welchen Umständen auch immer. Und Kinder der Liebe waren zumindest in meiner Familie eher die Ausnahme, so traurig es klingt.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  3. Wenn man auf natürlichem Wege kein Kind bekommen kann, dann sollte man es aus meiner Sicht heraus besser lassen. Die Natur hat sich etwas dabei gedacht, damit das nicht funktioniert. Zum schwanger werden braucht es keinen festen Partner…….. es gibt genügend Männer. Frau wird öfter von Männern angesprochen die eindeutige Signale aussenden. Wenn Frau wirklich möchte, könnte sie jede Woche einen Anderen haben, der dann der potentielle Samenspender ist.
    Also mal ganz locker bleiben, wenn es nur um die Samenspende der Herren geht. Da geht immer was und die kommen freiwillig mit. Es gibt sehr viele Kinder, wo der Vater unbekannt ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s