Rezepte bei großem Erntesegen

Jetzt ist die Zeit der vollen Erntekörbe. Haben Sie viele Kürbisse so wie ich? Hier ist ein Rezept für eine vorzügliche Kürbisquiche.

 Das Rezept:

Für den Teig brauchen Sie,

20dag Dinkel gemahlen oder Weizenmehl,

10dag weiche Butter,

1 Ei,

2-3 Teelöffel Wasser,

1/2 Teelöffel Salz

alle Zutaten zusammenkneten, den Teig in eine Folie hüllen und 1 Stunde kühl rasten lassen.

Fülle:

30dag Kürbis gerieben ( Hokaido brauchen Sie nicht schälen nur das weiche Kerngehäuse in der Mitte entfernen),

12dag Speck kleingeschnitten,

2 Zwiebeln kleingeschnitten,

1 Bund Petersilie,

1 Bund Schnittlauch,

3 Eier,

1/4l Sauerrahm (Sahne),

12dag Emmentaler Käse gerieben,

Pfeffer gerieben

1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung:

Speck, Zwiebeln  und Kürbis anbraten, Kräuter klein hacken und zur Masse geben. Rahm mit den Eiern versprudeln und mit Käse und Pfeffer vermischen und mit der Kürbismasse verrühren. Eine große Backform ( Durchmesser 28cm) mit Fett ausstreichen, den Teig dünn ausrollen und die Form damit auskleiden. Dabei arbeiten Sie seitlich einen 4cm hohen Rand ein. Die Kürbismasse wird in die Form gefüllt und im Backrohr 45 Minuten gebacken.

Untere Schiene, 175Grad.

Gutes Gelingen wünscht die Gärtnerin mit dem grünen Daumen

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Rezepte bei großem Erntesegen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s