April: Frühlingskräuter für den Salat

Heute fuhr ich mit dem Fahrrad in den Auwald. Ich pflückte Bärlauch, der dort in Massen wächst, Brennnessel, Giersch und Taubnessel. Zu Hause angekommen holte ich aus dem Garten Veilchenblüten, Löwenzahnknospen und – blätter und Gänseblümchenblüten.

Den gewaschenen, kleingeschnittenen Bärlauch fügte ich der Semmelknödelmasse zu. Außerdem schnitt ich noch kleingeschnittenes Geselchtes(Geräuchertes) und Gouda in die Masse. Ich dämpfte die Knödel über Dampf ca. 25 Minuten lang. Mit Salbeiobers (Sahne) und Salat genoss ich dieses wunderbare Mahl.

Dem Blattsalat fügte ich kleingeschnittene Brennnessel, Giersch, Taubnessel und Löwenzahnblätter außerdem noch Knospen vom Löwenzahn und Veilchen- und Gänseblümchen zu. Die Marinade mische ich aus Weinessig, Honig, Salz, Olivenöl und etwas Leinöl.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „April: Frühlingskräuter für den Salat“

    1. Liebe Sandra! Dear Sandra! Thank you very much for your lovely comment. I am sooo happy to hear something from you. You anderstand German? Wonderful. If you want, I will try to translate my text in English. Do you want this? A big hug ! Louisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s